Pressestimmen


Pizza und Risotto Fest im Volg Sisseln 2008

Pizza- und Risotto-Fest in Sisseln 2008






[Go To Best Hit]

© AZ-Tabloid / MLZ; 28.02.2007

Frick

Kundschaft hält Laden die Treue

sisseln Lucia Leimgruber Javet hat sich vor 2 Jahren den Traum vom eigenen Geschäft erfüllen können.

Eine gute Nachricht von der Dorfladenfront: Lucia Leimgruber Javet hat vor 2 Jahren den Volg in Sisseln übernommen › und sie führt das Geschäft mit grossem Erfolg. Auf 120 Quadratmetern findet die Kundschaft 2500 bis 3000 Artikel für den täglichen Bedarf.

Es ist schön, einmal nicht von der Schliessung eines Geschäftes berichten zu müssen, sondern von einem Dorfladen, der sich gut entwickelt und deren Inhaberin zuversichtlich in die Zukunft blicken kann: Lucia Leimgruber Javet hat mit ihrem Verkaufsteam › und ihrem Mann als starker Stütze im Hintergrund › vor 2 Jahren den Volgladen in Sisseln übernommen. Morgen Donnerstag wird das zweijährige Bestehen gefeiert. Aus diesem Anlass gibt es für die Kundschaft einen Jubiläumsrabatt und bis Samstag verschiedene Aktionen. Ausserdem ist der Laden auf vielseitigen Wunsch ab sofort am Samstag jeweils bis 13 Uhr geöffnet (bisher war um 12 Uhr Ladenschluss).

In der heutigen Zeit ist die Meldung, dass es einem Dorfladen gut geht, nicht alltäglich. Um so erfreulicher, dass dies für den Volg Sisseln zutrifft, wo Lucia Leimgruber Javet vor 2 Jahren den Laden übernommen hat. Angeboten wird ein reichhaltiges Volg-Sortiment. Das Brot bezieht sie von der Bäckerei Maier in Laufenburg, Holzofen-Bauernbrot jeweils am Donnerstag vom Widmatthof in Zeiningen und für gewisse Saisonfrüchte hat sie einen Lieferanten aus Sulz. Fleischprodukte stammen zum Teil von der Metzgerei Müller in Stein, Wein aus Kaisten und Oeschgen.

Die aktive Geschäftsfrau verriet der AZ das Geheimnis ihres Erfolges: «Es braucht viel Engagement und sehr grossen persönlichen Einsatz. Ausserdem ist ein gutes Verhältnis zur Kundschaft eine weitere Voraussetzung für gutes Gelingen. Wir haben das Maximum aus dem Laden, in dem wir eingemietet sind, herausgeholt und stets neue Ideen umgesetzt: Dienstleistung ist das, was heutzutage zählt und von der Kundschaft auch geschätzt wird. Wir sind zufrieden mit dem Umsatz; die Leute aus dem Dorf kaufen hier ein. Wir beliefern übrigens auch die Kochschule in Frick.»

Und noch eine gute Nachricht: Zum Team des Volgladens mit der Chefin, einer Verkäuferin und zwei Aushilfen stösst im August auch noch eine Lehrtochter. (chr)

-----------------------
Einige Stimmen aus der lokalen und regionalen Presselandschaft über den Volg-Sisseln:

Presse

Aargauer Zeitung 2.3.2005
«Ein Dorfladen ist wichtig»
sisseln Gemeinderat ist froh über Wiedereröffnung.
Am Montagabend lud Lucia Leimgruber, die neue Inhaberin des Volg-ladens in Sisseln, zur Neueröffnung ein. Nach nur einer Woche Umbauzeit wird das Geschäft nun auf privater Basis weitergeführt (vgl. AZ von gestern Dienstag). Zum bestehenden Volg-Sortiment werden regionale Produkte wieder zu einem wichtigen Bestandteil des Leistungsangebotes.
Dank für Zusammenarbeit
In ihrer Eröffnungsrede bedankte sich die sympathische Geschäftsfrau bei der Volg Konsumwaren AG, dem Ladeneinrichtungsteam und den beteiligten Handwerkern für die gute Zusammenarbeit während des Umbaus. Weiter wurden von Luzia Leimgruber Freunde und ihr Lebenspartner Jean Javet anerkennend erwähnt für die breite Unterstützung und fachliche Beratung.
Gemeindeammann Wilfried Käser überbrachte danach Glückwünsche des Sissler Gemeinderates.
Dorf bleibt mit Laden attraktiv
Er dankte im Namen der Bevölkerung Luzia Leimgruber für ihren mutigen Schritt, in der heutigen Zeit des «Lädelisterbens» ein Detailhandelsgeschäft zu eröffnen. «Ein Dorfladen ist wichtig für die Attraktivität eines Dorfes und sollte zum Wohle aller genutzt werden», hob der Gemeindeammann hervor.
Gestern Dienstag um 6 Uhr in der Frühe, bei frostigen minus 12 Grad Aussentemperatur, öffnete das neue Team zum ersten Mal die Ladentür. Der Duft von frisch gebackenen Gipfeli und ein freundliches «Guten Morgen, herzlich willkommen im neuen Dorfladen» machen das Einkaufen in Sisseln wirklich zum speziellen Erlebnis. (lar)
--------------------------------------------------
Aargauer Zeitung 1.3.2005

Der Dorfladen ist wieder offen
sisseln Umbauzeit eine Woche - Lucia Leimgruber
betreibt das Geschäft auf privater Basis weiter.
Nach nur einer Woche Umbauzeit öffnet der Dorfladen in Sisseln heute Dienstag unter neuer Leitung wieder seine Türe. Jahrelang war es ungewiss, ob und wann die Volg Detailhandels AG das einzige Lebensmittelgeschäft in Sisseln schliessen würde. Der Laden wird jetzt auf privater Basis geführt.
Im Falle des Sissler Dorfladens hat sich überraschend eine Wende ergeben, nachdem bekannt wurde, dass das Geschäft geschlossen werden sollte: Lucia Leimgruber, die neue und sympathische Inhaberin, ist mit der Volg AG eine Partnerschaft eingegangen und führt den Dorfladen auf privater Basis weiter.
Der Traum vom eigenen Laden
«Ich war über 15 Jahre lang bei Volg in verschiedenen Fricktaler Gemeinden tätig. Doch eigentlich war es schon immer ein grosser Traum von mir, ein eigenes Geschäft zu führen», erinnert sich Lucia Leimgruber. Da sie seit 3 Jahren in Sisseln wohnt und fest an die Dorfläden als wichtige Institution glaubt, hat sie den Bereichsleiter der Volg AG angesprochen, ob der Laden in Sisseln abzugeben sei. Die Verantwortlichen bei Volg waren interessiert an ihrem Angebot und den innovativen Ideen, die sie mit einbrachte. «Man kam mir sehr entgegen bei der Ladenplanung. Unter der Regie von Umbauprofis wurde dem Geschäft ein helles, luftiges Erscheinungsbild verliehen. Ich bin mit Leib und Seele Verkäuferin und möchte dem neuen Dorfladen einen etwas anderen Auftritt nach aussen geben. Die Kundschaft findet bei uns ein aktuelles, überschaubares Sortiment für den täglichen Bedarf. Schwerpunkte werden bei den Frischprodukten gesetzt, bei denen Qualität und Frische im Vordergrund stehen. Regionale Produkte sollen wieder zu einem grösseren und wichtigeren Bestandteil unseres Leistungsangebotes werden.»
Lucia Leimgruber: «Wir beziehen einen Teil der Fleisch- und Wurstwaren von der Metzgerei Müller in Stein. Sissler Honig von der Familie Ammann kann man auch bei uns kaufen. Die Backwaren kommen von der Bäckerei Maier in Laufenburg, und jeweils donnerstags gibt es frisches Holzofenbrot vom Widmatthof aus Zeiningen.»
Ein Hauslieferdienst wird eingerichtet und die Öffnungszeiten des Ladens sind den heutigen Bedürfnissen der Bevölkerung angepasst. So kann jetzt im Sissler Dorfladen, der sich an der Hauptstrasse befindet, wochentags bereits ab 6 Uhr in der Frühe eingekauft werden. Abends ist das Geschäft bis 19 Uhr geöffnet.
Eine weitere Neuerung ist die eigene Homepage des Ladens. Im Internet können also unter der Adresse www.volg-sisseln.ch ab sofort die aktuellen Angebote für die interessierten Kunden eingesehen werden.
Eine wichtige Unterstützung erfuhr die 39-jährige Geschäftsfrau Lucia Leimgruber auch durch ihr persönliches Umfeld: «Mein Lebenspartner Jean Javet kommt selber aus der Branche und hat mir von Anfang an Mut gemacht zu diesem Schritt. Seine Erfahrungen als Bereichsleiter der Volg AG waren eine wertvolle Hilfe. Freunde haben beim Umbau sowie der Gestaltung des neuen Werbeauftritts mitgewirkt.»
Freundliches Verkaufspersonal

Grossen Wert legt Lucia Leimgruber auf freundliches und kompetentes Verkaufspersonal. Zu ihrem Team gehören Sara Amsler als stellvertretende Geschäftsführerin sowie Silvia Buchmüller und Bruni Wunderlin als Verkäuferinnen. Einkaufen im Dorfladen soll ein Erlebnis der besonderen Art sein. Daher auch der neue Werbeslogan des Sissler Dorfladens: «Volg Sisseln - sympathisch, praktisch, gut». (lar)


(C) 2007 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken